HERZOGENRIED-APOTHEKE, Mannheim
Historie
http://historie.html

© 2017 HERZOGENRIED-APOTHEKE, Mannheim

Historie

Pünktlich zur Bundesgartenschau 1975 in Mannheim wurde federführend von der GBG die Herzogenried-Bebauung erstellt. Dabei enstand auch unser Einkaufszentrum Ulmenweg/Ecke Hochuferstraße.

Am 30. April 1975 eröffnete nach erfolgter Abnahme durch das Regierungspräsidium KA das Apothekerehepaar Jutta und K.-J. Winnemann die Herzogenried-Apotheke im EKZ. Direkt im Hause befanden sich auch die Arztpraxen Dr.es Wemmer/Schunck (Internisten), Dr. Hofmann (Allgemeinmediziner) und Dr. Lengler (Frauenarzt).

Das anfängliche Team der Herzogenried-Apotheke bestand fest aus Frau Apothekerin Winnemann und einer PTA (pharmazeutisch-technische Assistentin) und einer Apothekenhelferin. Ab 1977 kam der Ehemann der Inhaberin, Herr Apotheker K.-J. Winnemann, vollzeitig dazu, nachdem sein früherer Pachtvertrag der Wasserturm-Apotheke, MA, ausgelaufen war.

Das Apothekenteam wuchs allmählich, wie auch das umliegende Wohngebiet, wo in der 80er-Jahren das Gebiet „am Exerzierplatz“ dazu kam.

1978 beendete der Sohn des Gründerehepaars seine Schulzeit mit dem Abitur am Karl-Friedrich-Gymnasium in MA. Danach folgte eine 2-jährige Bundeswehrzeit, in der er zum Grundwehrdienst und anschließenden Reserveoffziersausbildung überwiegend in der Ludwig-Frank-Kaserne im Ulmenweg stationiert war. Von 1980 bis 1984 studierte er an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Pharmazie. Das anschließende praktische Jahr („PJ“) verbrachte er beim Arzeimittelkonzern Boehringer Mannheim in verschiedenen Entwicklungs- und Kontrollabteilungen sowie in der Industrie-Apotheke, Mannheim-Neckarau.

Nach dem 3. Staatsexamen und Erteilung der Approbation als Apotheker trat Lutz Winnemann ab 12/1985 zur Verstärkung des Familienbetriebes in die Herzogenried-Apotheke ein. In den folgenden Jahren bildeten nun meist 3 Apotheker, 1 PTA, 1 Apotheken-Helferin sowie eine Auszubildende oder ein Pharmaziepraktikant/-in das Apothekenteam.

Ab 1. Mai 1992 führt Apotheker Lutz Winnemann selbständig als Pächter die Herzogenried-Apotheke allein. Dazu kommen jeweils eine angestellte Apothekerin sowie eine Teilzeit-PTA und eine Teilzeit-Bürohilfe.

1998 richtete die Herzogenried-Apotheke eine Sterilwerkbank ein, um fürdahin auch sterile Infusionslösungen für die Heim-Therapie von Mukovisciso-kranken Kindern und Erwachsenen fachgerecht herstellen und vertreiben zu können.

Am 30. April 2000 feierte die Herzogenried-Apotheke ihr 25-jähriges Bestehen. Ein großes Sommerfest Anfang Juli 2000 im EKZ rundete die Feierlichkeiten ab.